Station 10

Schacht II Hagedorn

Vor uns sehen wir das Fördergerüst über Schacht II, auch Hagedorn (nach einem der drei Gründer der Zeche, Wilhelm Hagedorn) genannt. Abgeteuft wurde der Schacht 1888, die erste Kohle wurde 1892 gefördert. Mit einer Tiefe von 950m wurde der Schacht noch bis zum Schluss für die Personen- und Materialbeförderung genutzt, auch als die Kohle nur noch über den Schacht VII gefördert wurde. Die Schachthalle unterhalb des Fördergerüstes stammt aus dem Jahre 1928.

Eure Aufgabe:

Um den Standort des nächsten QR-Codes zu finden, muss ein wenig gerechnet werden:

Tipp: Das Ergebnis ergibt Koordinaten. Notiert Euch die einzelnen Ergebnisse auf einem Blatt Papier oder nutzt die Notizfunktion eures Smartphones.

Für den Breitengrad:

Breitengrad: XX.5XXX4X
XX = (Jahr der Abteufung) - 1837
XXX = (Nummer des Schachts) x 10 x 35, Ergebnis + 25
X = (Nummer dieser Station) - 4 + 2
 
Für den Längengrad:
Längengrad: X.X46XX1
X = (Anzahl der Gründer der Zeche) + 4
X = (Tiefe des Schachts) - 960 + 11
XX = (Jahr des Förderbeginns) - 1860

Türmchen wechsle dich!

Interessanter Fakt: 1986 wurde das komplette Fördergerüst aus fördertechnischen Gründen umgebaut und dabei wurde es auch gedreht! Auf früheren Bildern kann man gut erkennen, dass die Seilscheibe zunächst von Norden gezogen wurde und erst später von Süden.

Hilfe benötigt?

Ihr wisst nicht weiter oder ein Schild ist nicht auffindbar? Hier findet Ihr ganz unten auf der Seite Hilfestellungen. Dort gibt es auch Erklärungen zur Rallye, falls ihr zufällig auf diesen QR-Code gestoßen seid.

Besucherzentrum Hoheward
Zentraler Service
hoheward@rvr.ruhr
+49 (0) 2366 / 1811-60
Werner-Heisenberg-Str. 14, 45699 Herten